Senden von Dateien mit Musicsoft Downloader

 HINWEIS

     Die Dateiübertragungsmethode unterscheidet sich je nach verwendetem Instrument wie folgt. Lesen Sie hierzu die Spalte „Dateiübertragungsmethode“ im Abschnitt „Zielmodelle und Funktionen“.

    Senden von Dateien mit Musicsoft Downloader (kostenlos)

    Senden von Dateien mit Hilfe des Explorers, Finders usw. eines Computers

Systemanforderungen

Beachten Sie die folgende Website – Yamaha Downloads.

Musicsoft Downloader wird unter Mac OS nicht unterstützt.

Installation

1.  Rufen Sie am Computer die folgende Internetseite auf, und laden Sie dann Musicsoft Downloader herunter.

https://download.yamaha.com/

* Nachdem Sie Ihr Land ausgewählt und auf der Seite „Support“ den Link „Firmware- und Software Updates“ aufgerufen haben, wählen Sie die gewünschte Produktkategorie aus, und geben Sie dann „Musicsoft Downloader“ in das Suchfeld ein.

Wählen Sie „Musicsoft Downloader“ in den Suchergebnissen aus. Informationen zu den Systemanforderungen des Computers und zur Installation können Sie im angezeigten Display ablesen.

2.  Führen Sie die Installation aus, indem Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.

Vergewissern Sie sich nach Abschluss der Installation, dass sich das Verknüpfungssymbol auf dem Bildschirm befindet oder Musicsoft Downloader im Startmenü-Ordner „Yamaha“ aufgeführt ist.

Ausführliche Anweisungen zu dieser Anwendung finden Sie im Hilfemenü („Help“).

 HINWEIS

     Je nach Instrument und dem verwendeten Computerbetriebssystem kann das Aussehen der Menüs und Bildschirme von den Abbildungen in den nachstehenden Anweisungen abweichen.

1.  Schließen Sie das Instrument an einen Computer an.

2.  Doppelklicken Sie auf dem Desktop des Computers auf das Verknüpfungssymbol von Musicsoft Downloader.

Wenn Sie das Verknüpfungssymbol nicht finden können, wählen Sie [Start] [Alle Programme] [YAMAHA] [Musicsoft Downloader] [Musicsoft Downloader].

Musicsoft Downloader startet, und das Hauptfenster erscheint.

3.  Klicken Sie auf [Connection Check] (Verbindung prüfen) am unteren Fensterrand.

Dieser Vorgang prüft, ob die Kommunikation zwischen Computer und Instrument ordnungsgemäß hergestellt wurde oder nicht. Falls eine Fehlermeldung erscheint, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Verbindungsstatus zum USB-MIDI-Treiber von Yamaha zu prüfen.

4.  Klicken Sie auf [Add File] (Datei hinzufügen), um das Fenster für die Dateiauswahl aufzurufen.


5.  Wählen Sie im Fenster für die Dateiauswahl die gewünschte Datei aus, und klicken Sie dann auf [Open] (Öffnen).

In dem Feld in der oberen Hälfte des Hauptfensters wird die Kopie der ausgewählten Datei angezeigt.

6.  Klicken Sie im Feld unten links im Hauptfenster auf „Electronic Musical Instruments“, und wählen Sie dann das gewünschte Ziellaufwerk.

    Wenn Sie Song- (***.MID) oder Style-Daten (***.STY) an den internen Speicher des Instruments senden möchten, wählen Sie „Flash Memory“ (Flash-Speicher).

    Wenn Sie Song- (***.MID) oder Style-Daten (***.STY) an das an der USB TO DEVICE-Buchse des Instruments angeschlossene USB-Speichergerät senden möchten, wählen Sie „USB“.

    Wenn Sie die Daten einer Sicherungsdatei (****.BUP) übertragen möchten, wählen Sie „System Drive“ (Systemlaufwerk).

HINWEIS

    Wenn sich im Ordner „Flash Memory“ oder „USB“ ein Ordner „USER FILES“ befindet: Für Anwender-Songs wählen Sie den Ordner „USER FILES“. Song-Dateien außerhalb des Ordners „USER FILES“ werden als externe Songs (External) behandelt. Für externe Songs wählen Sie einen anderen Ordner als „USER FILES“ aus, oder geben Sie einfach „Flash Memory“ oder „USB“ an (den Bereich, der beim ersten Anklicken von „Flash Memory“ oder „USB“ erscheint). Wenn Sie für externe Songs den Ordner „USER FILES“ auswählen, werden diese nicht auf dem Instrument wiedergegeben.

WICHTIG

    Ändern Sie am Computer niemals den Namen von Sicherungsdateien, Anwender-Songs und Anwender-Styles, die am Instrument erstellt wurden. Dies macht es unmöglich, die Sicherungsdatei an das Instrument zu senden, und verhindert, dass Anwender-Song- und Anwender-Style-Daten vom Instrument erkannt werden.

7.  Wählen Sie die Datei in dem Feld in der oberen Fensterhälfte aus, und klicken Sie dann auf die Nach-unten-Pfeilschaltfläche [Move ] (Verschieben).

Es erscheint eine Bestätigungsaufforderung. Um den Vorgang abzubrechen, klicken Sie in diesem Schritt auf [CANCEL] (Abbrechen).

8.  Klicken Sie auf [OK], um die Datenübertragung vom Computer an das Instrument zu starten.

 ACHTUNG

    Ziehen Sie während einer Datenübertragung niemals das USB-Kabel ab. Dadurch schlägt nicht nur die Übertragung der Daten fehl, sondern auch der Betrieb des Speichermediums kann instabil werden und sein Inhalt beim Ein- oder Ausschalten vollständig verloren gehen.

9.  Schließen Sie nach Abschluss der Datenübertragung das Fenster, um Musicsoft Downloader zu beenden.

10.    Verwenden Sie die Daten auf dem Instrument, um Musik zu spielen.

Wenn Sie eine Sicherungsdatei (****.BUP) übertragen haben, vergewissern Sie sich, dass die Bedienfeldeinstellungen wie erwartet geändert wurden.

Wenn Sie einen Song (***.MID) übertragen haben, wählen Sie die entsprechende Nummer aus, und starten Sie dann die Wiedergabe. Einzelheiten hierzu finden Sie im Benutzerhandbuch des Instruments oder im Abschnitt „Wiedergabe von MIDI-Dateien, einschließlich vom Computer übertragener Songs“.

Wenn Sie einen Style (***.STY) übertragen haben, vergewissern Sie sich anhand des Benutzerhandbuchs des Instruments, dass die Datei erfolgreich übertragen wurde.

 HINWEIS

     Beachten Sie, dass am Instrument keine Bedienvorgänge ausgeführt werden können, während Musicsoft Downloader läuft.

 HINWEIS

     Je nach Instrument und dem verwendeten Computerbetriebssystem kann das Aussehen der Menüs und Bildschirme von den Abbildungen in den nachstehenden Anweisungen abweichen.

1.  Schließen Sie das Instrument an einen Computer an.

2.  Doppelklicken Sie auf dem Desktop (des Computers) auf das Verknüpfungssymbol von Musicsoft Downloader.

Wenn Sie das Verknüpfungssymbol nicht finden können, wählen Sie [Start] → [Alle Programme] [YAMAHA] [Musicsoft Downloader] [Musicsoft Downloader].

Musicsoft Downloader startet, und das Hauptfenster erscheint.

3.  Klicken Sie auf [Connection Check] (Verbindung prüfen) am unteren Fensterrand.

Dieser Vorgang prüft, ob die Kommunikation zwischen Computer und Instrument ordnungsgemäß hergestellt wurde oder nicht. Falls eine Fehlermeldung erscheint, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Verbindungsstatus zum USB-MIDI-Treiber von Yamaha zu prüfen.

4.  Klicken Sie im Feld unten links im Hauptfenster auf „Electronic Musical Instruments“, und wählen Sie dann das gewünschte Quell-Laufwerk.

    Wenn Sie Song- (***.MID) oder Style-Daten (***.STY) im internen Speicher des Instruments senden möchten, wählen Sie „Flash Memory“ (Flash-Speicher).

    Wenn Sie Song- (***.MID) oder Style-Daten (***.STY) auf dem an der USB TO DEVICE-Buchse des Instruments angeschlossenen USB-Speichergerät senden möchten, wählen Sie „USB“.

    Wenn Sie die Daten einer Sicherungsdatei (****.BUP) übertragen möchten, wählen Sie „System Drive“ (Systemlaufwerk).

5.  Wählen Sie im Feld unten rechts im Fenster die gewünschte Datei aus, und klicken Sie dann auf die Nach-oben-Pfeilschaltfläche [Move] (Verschieben).

Es erscheint eine Bestätigungsaufforderung. Um den Vorgang abzubrechen, klicken Sie in diesem Schritt auf [CANCEL] (Abbrechen).

6.  Klicken Sie auf [OK], um die Datenübertragung vom Instrument an den temporären Speicherbereich des Computers zu starten.

7.  Vergewissern Sie sich nach einer Weile, dass die übertragenen Daten in dem Feld in der oberen Fensterhälfte erscheinen.

8.  Wählen Sie in dem Feld unten links den gewünschten Zielordner aus, und klicken Sie dann auf die Nach-oben-Pfeilschaltfläche [Move ] (Verschieben).

Es erscheint eine Bestätigungsaufforderung. Um den Vorgang abzubrechen, klicken Sie in diesem Schritt auf [CANCEL] (Abbrechen).

9.  Klicken Sie auf [OK], um die Datenübertragung aus dem temporären Speicherbereich in den angegebenen Zielordner auf dem Computer zu starten.

 ACHTUNG

    Ziehen Sie während einer Datenübertragung niemals das USB-Kabel ab. Dadurch schlägt nicht nur die Übertragung der Daten fehl, sondern auch der Betrieb des Speichermediums kann instabil werden und sein Inhalt beim Ein- oder Ausschalten vollständig verloren gehen.

10.    Vergewissern Sie sich nach Abschluss der Datenübertragung, dass sich die Datei in dem angegebenen Ordner auf dem Computer befindet.

11.    Beenden Sie Musicsoft Downloader.